Hintergrund
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Der Landesvorsitzende Frank Henkel und der Generalsekretär Kai Wegner präsentieren die Ergebnisse.
24.07.2015
4.780 Briefe sind eingegangen. Damit haben sich knapp 40 Prozent der befragten Parteimitglieder an der Meinungsumfrage beteiligt. 4.501 Befragungskarten wurden für das Ergebnis berücksichtigt. Nach Auszählung aller Befragungskarten steht das Ergebnis fest: Stimme voll und ganz zu: 35 Prozent, Stimme eher zu: 7 Prozent, Teil/Teils: 2 Prozent, Stimme eher nicht zu: 7 %, Stimme überhaupt nicht zu 45: Prozent, Ich enthalte mich: 1 Prozent, Ich finde das Thema nicht wichtig: 3 Prozent.

Heute findet die Auszählung der Mitgliederbefragung der CDU Berlin zur Ehe auch für gleichgeschlechtliche Paare statt. Punkt 08.30 Uhr treffen die Urnen mit den Antworten an der Landesgeschäftsstelle ein.

40 freiwillige Helfer werden in den nächsten Stunden über 4.750 Antwortbriefe auszählen. Wir sind gespannt und freuen uns auf das Ergebnis.
weiter

Große Beteiligung an der Mitgliederumfrage zur Ehe auch für gleichgeschlechtliche Paare.

Am 15. Juli 2015 endet die Teilnahmefrist der Mitgliederbefragung zur Ehe auch für gleichgeschlechtliche Paare.

Wir freuen uns sehr über die große Beteiligung unserer Mitglieder. Es sind bereits knapp 4.500 Antwortbriefe beim Notar eingegangen. Vielen Dank an alle, die uns ihre Meinung mitgeteilt haben.

Die Auszählung der Befragungskarten erfolgt am Freitag, den 24. Juli 2015.


weiter

Am Donnerstag, dem 2. Juli 2015, startete der Versand der Befragungsunterlagen an die Mitglieder der CDU Berlin. Die Fragestellung lautet:
„Die CDU Berlin setzt sich seit langem gegen jegliche Form der Diskriminierung gleichgeschlechtlicher Lebenspartnerschaften ein. Sind Sie dafür, dass auch gleichgeschlechtliche Paare die Ehe eingehen können?“

WICHTIGER HINWEIS FÜR DIE MITGLIEDER
Nur die Beteiligung per Brief ist möglich.

weiter

Die Berliner CDU feierte anlässlich des Berliner Gründungsaufrufs der CDU am historischen Ort ihren 70. Geburtstag mit einer Feierstunde und anschließendem Gartenfest. Die Festrede hielt der ehemalige Regierende Bürgermeister von Berlin Eberhard Diepgen.


weiter

Der 17. Juni lehrt uns, dass Freiheit und Demokratie alles andere als selbstverständlich sind. Sie müssen immer erst errungen und dann bewahrt werden.


weiter